Über uns

 

Mit dem Programmverbund Stark im Land – Lebensräume gemeinsam gestalten macht sich die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) für Kinder- und Jugendbeteiligung im ländlichen Raum in Sachsen stark. Stark im Land unterstützt Kommunen dabei, kinder- und jugendgerechter zu werden und ermuntert junge Menschen, ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten.

„Man glaubt gar nicht, wie viele gute Ideen in den Köpfen der Kinder und Jugendlichen vor Ort rumflattern. Bisher haben wir aber einfach nicht gewusst, wie wir da rankommen. Jetzt wissen wir es, und legen gemeinsam los!“ Vertreter einer Kommune

Stark im Land vereint unter seinem Dach die Programme Hoch vom Sofa!, Jugend bewegt Kommune und Demokratie in Kinderhand.

 

Hoch vom Sofa! ist ein Förderprogramm für Kinder- und Jugendprojekte. Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist in allen Projektphasen gewollt. Sie gelingt, indem Jugendliche direkt angesprochen werden, ihre Themen im Mittelpunkt stehen, sie von Erwachsenen begleitet, aber nicht angeleitet werden und das Programm sowohl thematisch als auch im gesamten Prozess offen angelegt ist.

 

Mit dem Programm Jugend bewegt Kommune unterstützt und begleitet die DKJS sächsische Kommunen im ländlichen Raum, die Folgen des demografischen Wandels zu gestalten, attraktive Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche zu schaffen und bedarfsgerechte Beteiligungsstrukturen zu entwickeln und zu verankern.

 

Demokratie in Kinderhand widmet sich speziell der Beteiligung von Kindern in ländlichen Kommunen.  Es unterstützt Gemeinden im ländlichen Raum dabei, Kindern demokratische Mitsprache zu ermöglichen – damit Kinder früh Demokratie erleben und erlernen können.