Landheldinnen

Der demografische Wandel sowie die Abwanderung junger Frauen aus ländlichen Regionen stellen viele Städte und Gemeinden vor neue Herausforderungen. Dies hat zur Folge, dass in politischen Gremien und Zivilgesellschaft kaum junge Frauen in Leitungspositionen vertreten sind.

Die Erfahrung zeigt: weibliche Perspektiven und die Beteiligung von jungen Frauen sind von zentraler Bedeutung für politische Entscheidungsprozesse und damit auch für die Gestaltung der Kommune. Gute Lebensbedingungen sowie eine Bleibe- oder Rückkehrperspektive für Mädchen und junge Frauen in ländlichen Räumen zu schaffen, ist daher für viele Kommunen überlebenswichtig.

Um ländliche Räume attraktiver für junge Frauen zu gestalten, hat das Programm Landheldinnen das Ziel, die kommunalen Entscheider:innen für Gleichstellungsthemen zu sensibilisieren, die als Standortfaktor für Kommunen wirken und starke Vorbilder wie Politikerinnen, Unternehmerinnen, etc. in ländlichen Räumen sichtbarer zu machen. Mädchen und junge Frauen sollen orientiert an ihren Bedarfen gestärkt werden, ihre Potenziale zu nutzen und sich aktiv an Beteiligungsprozessen sowie Gremien der Politik und Zivilgesellschaft zu beteiligen. Langfristig sollen durch das Projekt Beteiligungsstrukturen passgenau auf die Bedarfe von Mädchen und jungen Frauen zugeschnitten werden, um ihr (freiwilliges) Engagement und besonders Selbstwirksamkeitserfahrungen zu fördern.

Programm im Überblick

Wann?

2022 – 2023

Für wen?

Mädchen und Frauen in den ländlichen Räumen Sachsens zwischen 14 und 20 Jahren

Wo?

ländliche Räume in Sachsen

Wirkt wie?

Das Programm soll die (politische) Beteiligung von Mädchen und jungen Frauen in ländlichen Räumen in Sachsen, gezielt fördern. Sie werden motiviert und bestärkt Verantwortung in politischen Gremien und Organisationen der Zivilgesellschaft zu übernehmen, um so das Gemeinwesen aktiv mitgestalten zu können.

Partner?

Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung

Kontakt

Josefine Paul

Programmleitung Landheldinnen


Bautzner Str. 22 HH
01099 Dresden

+49 (0) 351 – 320 156 59
josefine.paul@dkjs.de

Selma Matzberger

Programmmitarbeit Landheldinnen


Bautzner Str. 22 HH
01099 Dresden

+49 (0) 351 – 320 156 79
selma.matzberger@dkjs.de


Die letzten Beiträge im Programm Landheldinnen