Was ist die Toolbox Kinderbeteiligung?

Wie können Kinder an kommunalen Themen beteiligt werden? Wie werden ihre Meinungen zu Entscheidungen innerhalb der eigenen Stadt oder Gemeinde hörbar? Und wie findet man gemeinsam kindgerechte Lösungen?

Mit der Toolbox Kinderbeteiligung hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung einen Werkzeugkasten mit praktischen Materialien von theoretischen Grundlagen der Beteiligung, Praxisbeispielen aus Kommunen, Methoden gelingender Kinderbeteiligung bis hin zu Arbeitsvorlagen wie Fragebögen, Checklisten und weiterführende Links erarbeitet.

Die Toolbox informiert und unterstützt Multiplikator:innen aus Kommunen in ländlichen Räumen wie kommunale Vertreter:innen, Mitarbeitende aus Grundschule, Kita, Hort, Fachkräfte der Jugendarbeit sowie Vertreter:innen aus Vereinen und Eltern, Großeltern und Anderen dabei, gemeinsam Kinderbeteiligungsformate in ihren Ort zu entwickeln und umzusetzen.

Welche Grundlagen gibt es für Kinderbeteiligung?

Dieser Bereich gibt einen Überblick über die theoretischen und praktischen Grundlagen zur Beteiligung von Kindern an kommunalen Entscheidungen: Welche gesetzlichen Grundlagen gibt es in Deutschland? Welche Gründe sprechen dafür, Kinder mitbestimmen zu lassen? Wie kann Beteiligung aussehen und wie gelingt sie?

Theoretische Grundlagen

Theoretische Grundlagen kompakt
Kommunikation innerhalb der Kommune – die lokalen Arbeitsgruppen
Verankerung von kommunaler Beteiligung
Praktische Umsetzung projektorientierter Kinder- und Jugendbeteiligung

Praktische Grundlagen

Mitwirkungsgremien in Grundschule und Hort
Dorfdetektive
KickOff-Veranstaltung in der Kommune

Wie kann Beteiligung in der Praxis umgesetzt werden?

Der Blick in die Programmpraxis und die Umsetzung von Beteiligungsvorhaben soll Impulse geben und Akteur:innen dabei ermutigen, Kinder mitentscheiden zu lassen. Geben Sie Kindern die Möglichkeit, ihr Umfeld aktiv zu gestalten! Ob als Dorfdetektiv, bei einer Kinderkonferenz an der Grundschule oder bei der Erstellung eines kindgerechten Stadtplans, es lohnt sich den Ideen der Kinder offen gegenüberzustehen.

Die Kinderbürgermeisterinnen von Thalheim – Bürgermeister für die Erwachsenen von morgen
Wie Kinder in Ottendorf-Okrilla mitentscheiden
Der Rochlitzer Kinder- und Jugendfonds
Dorfdetektive in Oppach unterwegs
Schulhofplanung mit Kindern: Lichtenberg zeigt wie’s geht
Sprachrohr, Vermittlerin und Schutzschild – Colditz
Lieblingsorte der Kinder in Reichenbach O.L.
Kinderkonferenz Klimapark Gröditz
Ortserkundung als Ferienhortprojekt in Rossau
Traumstadt Rossau –Legostadt
Entstehung eines Mehrgenerationenortes in Eichigt OT Bergen

Wo finde ich hilfreiches Material?

In unserer Materialsammlung haben wir Arbeitsblätter, Fragebögen, Checklisten, Arbeitsvorlagen, Toolkits und Audiodateien zusammentragen. Diese Vorlagen machen die Projektplanung und -umsetzung sowie die Verankerung von Beteiligungsvorhaben in ihrem Ort leichter.

Arbeitsmaterialien

Ablauf Dorfdetektive
Fragebogen Dorfdetektive
Fragebogen Spielplatzcheck
Ablauf Ideenwerkstatt
Ablauf „Was wünschen sich Kinder in meiner Kommune?“
Ablauf Traumreise
Ablauf LEGO-Workshop
Ablaufplan Bauplanung-Kreativwerkstatt
Vorlagen Protokoll
Vorlagen Agenda
Poster Meckermonster
Poster Wunschfee
Poster Traumbaum
Rasterchart Projektmanagement
Teilnehmendenliste
Broschüre-Kinder an kommunalen Entscheidungen beteiligen
Kurzanleitung Dorfdetektive
Kurzanleitung Spielplatzcheck
Kurzanleitung Traumreise
Kurzanleitung Zukunftswerkstatt
10 Tipps für den Klassenrat

Toolkits

Zur Planung und Durchführung einer Kinderkonferenz
Zur Wahl einer Kinderbürgermeisterin oder eines Kinderbürgermeisters
Entwicklung einer Leitlinie zur kommunalen Kinder- und Jugendbeteiligung

Medien

Audio

Hinweis: Audiodateien können mit einem Klick rechts auf die drei Punkte am Audioplayer heruntergeladen werden.

Das Meckermonster
Die Wunschfee
Video

Im Rahmen des Projekts „Traumstadt Rossau“ sind kleine Filme entstanden, indem die Kinder mit den Legofiguren ihre Traumstadt beschreiben. Hier ein kleiner Einblick:

Das Rathaus
Die Grundschule
Der Kindergarten
Der Zwerg
Der Eisladen mit Garten

Weiterführende Informationen und Material

Methodensammlung – Lernorte der Demokratie im Vor- und Grundschulalter

Demokratie von Anfang an

Openion: Praxiskarten zur Demokratiekompetenz

Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter

Deutsches Kinderhilfswerk- die UN-Kinderrechtskonvention

Kinderrechte Kartenspiel des Deutschen Kinderhilfswerks

Toolbox

Kinder­beteiligung

Die Toolbox Kinderbeteiligung informiert und unterstützt Verantwortliche bei der Entwicklung und Umsetzung von Beteiligungsvorhaben. Es ist eine praktische Sammlung in dem theoretisches Wissen, praxisnahe Methoden, Tipps und Beispiele aus der Programmpraxis der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vereint sind.