Folge 13: Von der Jugendfeuerwehr zum Wehrleiter

In Vorbereitung auf den digitalen Bürgermeister:innentalk von Stark im Land am 26. April 2022 von 9:30 Uhr – 12:00 Uhr, sprechen Anikó und Julian in Folge 13 mit Henry Stuff aus Mittelherwigsdorf. Er ist nicht nur ein Urgestein der freiwilligen Feuerwehr, sondern engagiert sich neben seiner Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung auch im Historikverein rundum die „Alte Lotte“. Warum es für ihn wichtig ist, die Menschen zusammenzubringen, erfahrt ihr in dieser Folge. Mehr lesen..

Folge 12: Das Glas ist halb voll

Nach längerer Pause starten Anikó und Julian mit einer Liveaufnahme ins neue Podcast-Jahr. Sie sind zu Besuch im Jugendhaus Neukirch und sprechen dort mit Candy Winter (Projektleiterin „Mobile Jugendarbeit im Oberland“, Valtenbergwichtel e.V.). Woher Candy ihre unermüdliche Motivation für ihr vielfältiges Engagement nimmt, erfahrt ihr in dieser Folge. Mehr lesen..

Folge 11: Ein Gebot unserer Zeit

Im Rahmen der Demokratiewoche der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sprechen Anikó und Julian mit dem Beteiligungsexperten Udo Wenzl. Er kommt aus Baden-Württemberg und warum die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen seiner Meinung nach ein Gebot unserer Zeit ist, erfahrt ihr in dieser Folge. Mehr lesen..

Folge 10: Architektur und Punkrock

In Folge 10 sprechen Anikó und Julian mit Claudia Muntschick (KREATIVES SACHSEN). Dabei erfahrt ihr wie Claudia von der Architektur zur Kreativwirtschaft gekommen ist und warum für sie beides auch heute noch etwas miteinander zu tun hat. Neue Wege gehen? Claudia ist dabei und wir hoffen, ihr auch! Mehr lesen..

Folge 8: Team-Talk

Nach einer kleinen Podcast-Pause reden Anikó und Julian in Folge 8 mit ihrem Team-Kollegen Jörg. Er ist am längsten im Programm „Jugend bewegt Kommune“ und konnte durch seine Arbeit viele Erfahrungen sammeln. Was bisher seine Highlights waren und warum Jörg eine unglaubliche Prozesslust hat, erfahrt ihr in der aktuellen Folge. Mehr lesen..

Folge 7: Nicht viel reden, machen!

In Folge 7 sprechen Anikó und Julian mit Robert Arnold, dem ehrenamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Grünhainichen. Wie er zu diesem Amt gekommen ist und warum alle Generationen von Kinder- und Jugendbeteiligung profitieren, erfahrt ihr im Podcast. So viel können wir euch aber schon verraten: Robert Arnold brennt für sein Amt und seine Erzählungen machen Lust, direkt loszulegen! Mehr lesen..

Folge 6: Unser Ausflug nach Weißwasser

Anikó und Julian waren zu Gast im SKZ Telux in Weißwasser und haben vor Ort den Sozialarbeiter Christian Klämbt interviewt. Wo er aufgewachsen ist und warum er irgendwann nach Weißwasser gezogen ist und nicht nach Berlin, erfahrt ihr in der aktuellen Folge. Mehr lesen..

Folge 5: Jugendarbeit und Engagement in Grimma

Bei strahlendem Sonnenschein reden wir in Folge 5 mit Tobias Burdukat (Pudding). Authentisch und ehrlich erklärt der Sozialarbeiter aus Grimma, wie er ins Engagement gekommen ist, woher er seine Motivation nimmt und was es mit dem „Dorf der Jugend“ auf sich hat. Weitere Infos zu Pudding findet ihr unter: https://tobias-burdukat.de/ Mehr lesen..

Folge 4: Der fließende Übergang von Beruf und Engagement

In der vierten Folge sprechen Anikó und Julian mit Georg Spindler (Prozessbegleiter Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Projektkoordinator „Jugendzeit“ JUST – Jugendstiftung Sachsen) über seinen Weg ins Engagement und was für ihn Jugendbeteiligung bedeutet. Warum seine Arbeit auch Geduld erfordert, erfahrt im Podcast. Mehr lesen..

Folge 3: Der Weg von Olbersdorf nach Dresden

In der dritten Folge sprechen Anikó und Julian mit ihrer Kollegin Josefine Paul (Programmmitarbeiterin „Perspektive Land“, „MISSION2038“
und „Demokratie in Kinderhand“). Sie berichtet über ihren Weg ins Engagement und warum sie sich irgendwann entschieden hat, den ländlichen Raum zu verlassen. Außerdem erfahrt ihr etwas über das aktuelle Ehrenamt von Josi neben ihrer Tätigkeit bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Mehr lesen..